Frage: Ich muss da mal kurz unterbrechen. Du, Onorio, hattest ja meist kurze Hosen an. Sagtest also: Das ist mein Portemonnaie, und da ist nicht sehr viel drin, aber was drin ist, nimmst Du schon mal mit, und dann sagst Du mir, was es weiter kostet...

Frage: Ich habe natürlich zuerst einmal die Mutter gefragt, ob Sie einverstanden ist, dass Marcelo in die Schule geht. Er konnte ja aus stichhaltigen Gründen gar nicht zur Schule gehen. Die öffentlichen waren ausgebucht, für die privaten hatte Sie kein Geld usw.

Ich sagte Ihr wir können die Schule bezahlen, wenn Sie das will. Sie begriff das gar nicht richtig, fand das gar eigenartig, dass Ihr da jemand, der sie gar nicht richtig kennt, Geld geben wollte. Schliesslich stimmte sie aber freudig zu. Und obwohl der Marcelo in jener Schule das einzige schwarze Kind war, wurde er sehr gut behandelt...

Heute: 
Wilma und Marcelos mit ihren beiden Kindern

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon