Renascer

Renascer wurde 1991 von der Ärztin Vera Cordeiro und Kollegen von der Kinderstation des öffentlichen Krankenhauses Lagoa gegründet.

Sie konnten die grosse Armut und das Elend der Mütter, die ihre kranken Kinder hier her brachten (in den grossen Slumsiedlungen in der Umgebung von Rio de Janeiro gibt es keine Krankenkassenpraxen, wir wir das kennen - wird einer krank, bringt man ihn ins Spital) nicht mehr tatenlos mit ansehen. Ausserdem sind die ständig überfüllten öffentlichen Krankenhäuser von der Regierung nur dürftig mit dem notwendigsten versorgt. Ärzte werden schlecht bezahlt, sie sind ständig überlastet, weil eben auch die leichten Fälle im Krankenhaus landen.

Dr. Vera Cordeira ging es von Anfang an darum, dem Teufelskreis Elend-Krankenhaus-als geheilt entlassen-Wiedereinlieferung zu unterbrechen und machte sich an die Riesenaufgabe, die Lebensbedingungen dieser ganz Armen zu verbessern.

Es bedurfte grosser Überredungskunst und Energie, in den ersten Jahren des Bestehens von Renascer die Gesellschaft zu mobilisieren. Nach eigenen Worten von Dr. Vera Cordeira hat sie aus ihrem privaten Besicht Gegenstände entnommen und diese in ihrem Wohnviertel versteigert und wendete sich an die Medien, um Spenden zu erbitten.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon